Krankenhäuser

Für Krankenhäuser

Krankenhäuser stehen vor besonderen Herausforderungen im arbeitsmedizinischen Alltag. Medisoft bietet Ihnen kompetente, umfassende Lösungen.

Stichverletzungen

Die Verwaltung der Stichverletzungen ermöglicht Ihnen in der Klinik aufgetretene Stichverletzungen ausführlich zu erfassen.

  • Veranlassen und verwalten Sie Nach- und Kontrolluntersuchungen.
  • Erfassen Sie umfangreiche Daten zum Betroffenen, zur Indexpersonen und zu den getroffenen Maßnahmen.
  • Erstellen Sie Statistiken, z. B. zur Art der Exposition, den Tätigkeiten betroffener Beschäftigter oder der Serologie. Häufungen und Schwerpunkte können so leicht ermittelt werden.
  • Rechnen Sie die aufgenommenen Stichverletzungen über BASIS mit der Berufsgenossenschaft ab.

Umgebungsuntersuchungen

BASIS bietet Ihnen beim Auftreten von offenen Tuberkulosefällen die Möglichkeit, die notwendigen Untersuchungen in einem speziellen Programmteil zusammenzufassen und übersichtlich darzustellen. Neben den Daten zum Patienten und dem Expositionszeitraum, können alle mit dem Patienten in Kontakt gekommenen Beschäftigten erfasst und ihre Folgeuntersuchungen organisiert und verwaltet werden.

Labor

HL7- und LDT-Schnittstelle

  • Erfassen Sie Ihre Laboraufträge per HL7- oder LDT-Schnittstelle und auch kombiniert!

Etiketten

  • Erstellen Sie für jeden Beschäftigten Laboretiketten bzw. -aufkleber, um Ihnen die Abläufe im Labor zu erleichtern.

Impfmanagement

Impfungen können in BASIS nicht nur über Fälligkeitsdaten verwaltet werden. BASIS bietet eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten Impfungen und Titerkontrollen zu suchen, zu verwalten und zu organisieren.

Impfungs-Kurzstatus

Der Impfungs-Kurzstatus zeigt Ihnen eine Übersicht zu den aktuellen Werten eines Beschäftigten in Form eines Etiketts. Das praktische Format ist ideal zum Mitführen. Der Kurzstatus für Impfungen kann z. B. auf die Rückseite eines Klinikausweises geklebt werden, so dass im Notfall alle relevanten Informationen sofort einsehbar sind.

Medisoft – ergo sum